Zurück zur Startseite

Workouthype: Skinny Bitch Collectiv

Was früher Pilates und Yoga waren, ist heute das Skinny Bitch Collective. Stars und Sternchen halten sich jetzt mit einem knallharten Fitnessprogramm fit, das aus London stammt und mit dem Frau angeblich in kürzester Zeit super dünn und super sexy wird. Irgendwie sind wir da aber ein bisschen skeptisch und haben einen näheren Blick auf das Drillprogramm geworfen.

Knallhartes Workout für den Traumkörper

Karlie Kloss, Suki Waterhouse und Daisy Lowe schwören auf das knallharte Workout, das von Fitness-Coach Russel Batema entwickelt wurde. 50 Minuten, in denen man bewusst an seine physischen Grenzen geht und seinem Körper auch das Letzte abverlangt. Klassische Kraftübungen wie Kniebeugen oder Liegestützen werden mit Elementen aus dem Turnsport kombiniert und in mehrere Intervallen wiederholt. Dabei soll die Sauerstoffaufnahme des Körper erhöht und das Fett verbrannt werden. Klingt recht anstrengend, aber irgendwie auch nicht so richtig neu.

Erste Erfolge sollen laut Batema schon nach wenigen Wochen sichtbar werden und so verwundert es wohl kaum, dass wir zahlreiche Supermodels kurz vor den Fashion Weeks beim Training à la Skinny Bitch Collective schwitzen sahen. So arbeiten auch Victoria’s Secret-Models wie Adriana Lima und Lily Aldrige in Russells Kursen an ihrer traumhaften Unterwäsche-Figur. Und auch Heidi Klum und Kate Moss schwören auf den neuen Sporthype.

Fragwürdiges Schönheitsideal

Wer sich bei dem Namen des Fitnessprogramms jetzt allerdings sorgenvoll an das Buch Skinny Bitch und darin enthaltene zweifelhafte Ausprüche wie “Nur eine dünne Frau ist eine gut Frau” erinnert fühlt, den belehrt Batema, dass beides nichts miteinander zu tun hat. Der Name sei nicht in Anlehnung auf das in dem Ernährungsguide proklamierten strengen und ungesunden Magerdiktats entstanden, sondern lediglich von den Supermodels inspiriert, die regelmäßig seine Kurse besuchen. Ein wenig fragwürdig erscheint und der Titel aber dennoch, suggeriert dieser doch, dass mega dürr zu sein das absolute Schönheitsideal ist.

 

24/03/2014 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Kampf dem Krebs: Brow Arch March

Kampf dem Krebs: Brow Arch March