Zurück zur Startseite

Victoria Beckham: Vom Spice Girl zur Desigerin und Stil-Ikone

Popstar, Spielerfrau, Fashionista, Mutter, Modesdesignerin – Es gibt viele Attribute, die auf  Victoria Beckham zutreffen, schließlich hat sie in ihrem Leben schon vieles gemacht und erreicht. Angefangen als crazy Spice Girl hat sich die 39-Jährige mittlerweile aber als Designerin fest im Fashionbusiness etabliert und gilt damit längst nicht mehr als gelangweilte Ehefrau eines Profisportlers, die sich mit gelegentlichem Ausflügen in der Welt des Modedesigns nur versucht die Zeit zu vertreiben. Denn Victoria, die sich selbst den Spitznamen Posh (zu deutsch etwa “todschick”, “nobel”) gegeben hat, begeistert nicht nur mit den tollen Looks die sie trägt, sondern entwirft sie auch selbst. Grund genug für uns, die Karriere und den Look der Designerin und Stil-Ikone einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Look

Mittlerweile wird die Britin von der Modewelt sowohl für ihre tollen Outfits als auch für ihre Designs als Stil-Ikone gefeiert. Ihre Kreationen begeistern durch edle Eleganz und Weiblichkeit und auch sie selbst zeigt sich immer topgestylt und äußert stilsicher. Ein Straighter Blick, eine gekonnte Pose und dazu ein figurbetontes Kleid, klassische Pumps und Täschen, nur wenig Schmuck und Schnickschnack. Victoria ist für ihre strengen aber sexy Looks bekannt, setzt auf gerne auf Klassiker und kombiniert sie mit aktuellen Trends. Das spiegelt sich sowohl in den Kreationen für ihr Label als auch in ihren eigenen Outfits wieder, mit denen sie immer wieder auf dem roten Teppich zu bezaubern weiß.

Gefeierte Designerin

2004 entschied sich die heute vierfache Mama den Schritt ins Fashionbusiness zu wagen und entwarf ihre erste Jeans-Kollektion für Rock and Republic. Zwei Jahre später gründete sie dann ihr eigenes Luxuslabel unter dem Namen DVB Style. Stars wie Beyoncé, Gwyneth Paltrow und Jennifer Lopez lieben ihre Designs und auch Stardesigner Marc Jacobs outete sich unlängst als Beckham-Fan und ernannte Victoria zu seiner Muse. Anfang dieses Jahres launchte sie dann ihre Website mit Online-Shop und löste damit einen neuen Victoria Beckham-Hype aus. Für ihre neue Icon-Linie nahm Victoria noch einmal die beliebtesten Keypieces ihrer vorherigen Kollektionen auf und interpretierte sie neu.

Sieht also fast so aus, als habe die Fashionista in ihrem Leben schon alles erreicht, aber auf die Bremse treten will sie daher noch lange nicht und plant derzeit einen Flagship Store ihres Labels in London zu eröffnen. Ihre begehrten Kleider und Taschen wären damit nicht mehr nur online erhältlich, sondern auch endlich direkt im Geschäft. Anfang nächsten Jahres soll es schon soweit sein und die Eröffnung steigen.

Die Anfänge

Berühmt werden wollte sie schon immer. 1994 startete die aus gutem Hause stammende Victoria ihre Karriere als eine der fünf Sängerinnen der legendären Girl-Group Spice Girls. 1999 heiratete sie dann Fußballstar David Beckham und stieg damit in die oberste Riege der internationalen Stars auf und mit ihrem Einstieg in die Modebranche machte sie sich auch unabhängig ihres berühmtes Ehemannes einen großen Namen. Die vier gemeinsamen Kinder, Brooklyn, Romeo und Cruz und Tochter Harper, machten auch das private Glück perfekt. Das kann man wohl nur neidlos anerkennen: Diese Frau hat wirklich alles richtig gemacht.

 

06/11/2013 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Der Look von Natalie Portman

Der Look von Natalie Portman

Filmfestspiele Venedig 2012: Die schönsten Looks

Filmfestspiele Venedig 2012: Die schönsten Looks