Zurück zur Startseite

David Beckham halb nackt für H&M

Liebe Damen aufgepasst! Ex-Kicker und Frauenschwarm David Beckham macht sich wieder nackig! Naja, fast… Für die neue Kampagne seiner Bodywear-Linie von H&M ist der einstige Profi-Sportler mal wieder höchst selbst in die heißen Höschen geschlüpft und posierte mit vielen Tattoos und noch mehr nackter Haut als sexy Lady-Killer vor der Kamera.

Heißes Filmchen

Entstanden sind dabei sowohl Fotoaufnahmen als auch ein kurzer Werbeclip in dem sich Mr. Beckham mal wieder von seiner knackigsten Seite zeigt. Die Story: David muss zu einen Fotoshooting, wird aber unglücklicherweise nur mit einer hautengen Boxershorts bekleidet auf einem Hausdach ausgesperrt. Weil der Weg nach unten versperrt ist, muss er seine Muskelkraft einsetzen und erfinderisch sein, um irgendwie doch nach untern zu gelangen. Regie führte der Däne Nicolas Winding Refn, der sich schon für Blockbustern wie Drive und Only God Forgives verantwortlich zeichnete.

Covered vs. uncovered

Das Beste an dem Clip: David hat nicht nur alle Stunts selbst gedreht, sondern lässt am Ende möglicherweise sogar komplett die Hüllen fallen. Das Filmchen wurde nämlich in zwei unterschiedlichen Varianten aufgenommen. In ersterer zeigt sich der Gatte von Designerin Victoria Beckham in knappen Boxershorts – was an sich ja schon sehenswert ist – in der Alternativversion, soll es dann noch heißer werden und David komplett blank ziehen.

Premiere beim Super Bowl

Welche der zwei alternativen Endsequenzen es letztlich im TV zu sehen gibt, können die Zuschauer via Online-Voting entscheiden. Ab Montag den 27. Januar kann über hm.com abgestimmt und zwischen der Version #covered (bedeckt) und #uncovered (unbedeckt) entschieden werden.

Premiere feierte der Spot mit dem ausgewählten Ende dann am 2. Februar beim US Super Bowl. „Ich bin gespannt darauf, was die Leute denken”, erklärte David Beckham, der hinsichtlich der Erstausstrahlung des Spots doch ein wenig aufgeregt ist. Im Interview mit der Daily Mail gestand der pensionierte Fußballstar, dass er die Vorstellung, seinen “Nackt”-Clip vor erwarteten 100 Millionen Zuschauern zu präsentieren, schon “ziemlich einschüchternd” findet.

Die neue Frühjahr-/Sommerkollektion der Bodywear-Linie gibt es übrigens schon ab dem 30. Januar in ausgewählten Geschäften des schwedischen Mode-Riesen zu kaufen.

Die Bilder zu Kampagne zeigen wir in unserer Foto-Galerie:

24/01/2014 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter