Zurück zur Startseite

Leighton Meester im Starportrait

Seit sie die Rolle der Blair Waldorf in Gossip Girl spielen durfte, gehört Leighton Meester zu den beliebtesten Jungschauspielerinnen und ist auch aus dem Kino nicht mehr wegzudenken. Nach sechs Staffeln Gossip Girl könnte es beruflich und privat für die 27-jährige Leighton Meester nicht besser laufen.

Familiendrama bei den Meesters

Leighton Meester und Blake Lively in „Gossip Girl“.

Geboren wurde Leighton Meester am 09. April 1986 in Forth Worth, Texas, als Tochter von Constance und Douglas Meester. Da ihre Mutter wegen Drogenschmuggel zur Zeit der Schwangerschaft im Gefängnis saß, wurde Leighton Meester nach der Geburt von ihrer Großmutter aufgezogen. Erst später lebte sie bei ihrer Mutter und zog schließlich mit dieser und ihrem Bruder Alexander 1997 nach New York. Doch auch wenn Leighton Meester in Interviews in der Vergangenheit immer wieder gesagt hat, dass sie eine gute Kindheit hatte, dürfte sich das Familienverhältnis mittlerweile gewaltig verändert haben.

Im Jahr 2011 wurde Leighton Meester von ihrer Mutter auf Unterhalt verklagt. Der Grund: Leighton Meester würde angeblich nicht genug für die medizinische Pflege ihres Bruders Alexander, der unter anderen am Gehirn operiert werden musste, zahlen. Meester hingegen behauptete, dass ihre Mutter das Geld für Schönheitsbehandlungen ausgegeben hat. Auch wenn das hübsche Gossip Girl am Schluss den Rechtsstreit gewinnen konnte – eine glückliche Familie sieht anders aus.

Erste Schritte

Beruflich hatte Leighton Meester hingegen viel mehr Glück. Mit elf Jahren bekam sie ihre ersten Modeljobs, u. a. für Ralph Lauren und mit 14 folgte ein Gastauftritt in der Serie Law & Order. Gemeinsam mit ihrer Familie zog Meester daraufhin nach Los Angeles, um sich intensiv der Schauspielerei zu widmen. Es folgten Gastauftritte in verschiedenen Serien wie 24 und Dr. House und schließlich 2005 die erste größere Rolle als Savannah Bennet in der kurzlebigen Serie Surface.

Durchbruch als Gossip Girl

Ihren großen Durchbruch hatte Leighton Meester im Jahr 2007: Sie bekam die Rolle der Blair Waldorf in der beliebten Serie Gossip Girl. Schnell wurde Leighton Meester zum Fan-Liebling und gewann auch zwei Teen Choice Awards. Auch nach dem Serienende im Dezember 2012 wurde es nicht still um Leighton Meester. Denn auch im Kino war Leighton Meester in den letzten Jahren sehr aktiv. 2011 war Leighton Meester neben Selena Gomez in dem Teeniefilm Plötzlich Star zu sehen und lehrte als Rebecca Minka Kellys Charakter Sara in dem Thriller The Roommate das Fürchten. Sehen Sie hier, in welchen Filmen Leighton Meester sonst noch zu sehen war:

Gesangstalent

Dass Leighton Meester nicht nur eine gute Schauspielerin ist, sondern auch richtig gut singen kann, das zeigte sie 2011 an der Seite von Gwyneth Paltrow in dem Musikfilm Country Strong. Bei einer so schönen Stimme ist es auch kein Wunder, dass Leighton seit 2009 bei Universal Republic unter Vertrag ist und auch zur Zeit fleißig an ihrer Gesangskarriere feilt. Doch neben zwei mittelmäßigen Singles konnte sie bisher nur in Kooperation mit der Band Cobra Starship mit dem Song Good Girls Gone Bad Charterfolge feiern.

Liebesglück

Privat hat Leighton Meester nach der Trennung von Gossip-Girl-Co-Star Sebastian Stan zunächst mit Schauspieler Aaron Himelstein angebandelt, doch seit Anfang Februar ist klar: Adam Brody, den sie am Set von Die Tochter meines besten Freundes kennengelernt hat, ist der Mann ihres Herzens. Das ehemalige Gossip Girl und der O.C.,-California-Star geben ein wirklich süßes Pärchen ab und wir sind uns sicher, dass man bald noch mehr Gutes von Leighton Meester hören wird. Aktuell wird gemunkelt, dass sie erneut die Rolle der Carrie Bishop im Film zur Serie Veronica Mars (2014) übernehmen wird …

09/04/2013 / Sigrun Weinhardt

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Die Filme von Leighton Meester

Die Filme von Leighton Meester

Der Look von Leighton Meester

Der Look von Leighton Meester