Zurück zur Startseite

Agyness Deyn gründet eigenes Modelabel

Als gefragtes Model präsentierte sie bisher die Mode anderer Designer auf den Laufstegen dieser Welt, nun hat Agyness Deyn die Seiten gewechselt und ist selbst kreativ geworden. Das Topmodel hat ihr eigenes Modelabel gegründet für das sie auch selbst designt.

Coole Kreationen

Lässige Understatement gemixt mit jeder Menge Rock’n’Roll-Attitüde – Für ihren ganz eigenen Look wird die Berufsschönheit auch abseits des Runway von der Modewelt gefeiert. Ihren Stil will die 30-Jährige nun auch in eigenen Entwürfen ausdrücken. Ab März 2014 wird es die erste Kollektion der Britin für ihre eigenes Fashionbrand mit dem Namen A Label erstmal nur auf der Website titlea.com zu kaufen geben. Laut Berichten der Women’s Wear Daily, plant Deyn aber bereits weitere Vertriebsmöglichkeiten für ihre Mode. Spezialisiert hat sie sich für ihre Linie auf stylische Basics und Anzüge, wie es heißt. Die Preise für die Kreationen des Models liegen zwischen 70 Euro für ein T-Shirt und 450 Euro für einen Wollmantel.

Endgültiges Laufsteg-Aus?

Vier Kollektionen pro Jahr will Agyness Deyn unter ihrem eigenen Label auf den Markt bringen. Und die … ist keine Neuling unter den Modemachern. Zuvor hatte sich die britische Beauty bereits bei dem Label Uniqlo als Designerin versucht und arbeitet außerdem seit vier Saison mit der Schuhmarke Dr Martens zusammen. Doch Modeln und Designen sind nicht die einzigen Talente der Schönheit, die mit bürgerlichem Namen Laura Hollins heißt. Außerdem ist sie Sängerin in einer Band und Schauspielerin. 2012 nahm sie sich deshalb eine Auszeit, um Filme wie Kampf der Titanen und Pusher zu drehen. Damals erklärte sie: „Ich denke, ich habe das Modeln offiziell aufgegeben. Ich habe schon seit einer ganzen Weile nicht mehr gemodelt. Ich glaube, es ist vier Jahre her, als ich die Veränderungen in dem Geschäft bemerkte. Ich habe es nicht gehasst, aber ich hatte Sehnsucht nach etwas anderem…“

 

12/02/2014 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter