Zurück zur Startseite

Stephanie Seymour für Estée Lauder

Sie sind schön, scheinbar makellos, gertenschlank und vor allem jung – Um irgendwann einmal in die Riege der Topmodels aufzusteigen, muss man sich möglichst früh um den Einstiegs ins Modebusiness bemühen. Nur wenige Berufsschönheiten schaffen es auch über die 30er hinaus erfolgreich zu sein. Aber wie sagt man so schön? Ausnahmen bestätigen die Regel. Mit 45 Jahren hat sich das ehemalige Supermodel Stephanie Seymour nun noch einmal einen ganz dicken Werbedeal geangelt. Sie ist das neue Gesicht des Kosmetik-Edellabels Estée Lauder.

Von wegen in die Jahre gekommen

Auch wenn uns im Modelgeschäft noch immer überwiegend junge Mädchen über den Weg Laufsteg laufen, beobachten wir derzeit auch einen Trend zu reiferen Models in der Werbebranche. Beste Beispiele sind hierfür wohl Ex-Ballerina Eveline Hall – die heute 67-Jährige begann erst mit 60 Jahren zu modeln – oder Linda Rodin (65), die jüngst im neuen Lookbook der Olsen-Zwillinge, Mary-Kate und Ashley, für deren Label The Row zu sehen war. Zwar spielt Seymour mit ihren Mitte 40 noch nicht ganz in der selben Alterklasse wie besagte Ladies, dennoch ist ein solcher Werbecoup in ihrem Alter eine beachtenswerte Leistung.

Ein Traum wird wahr

Knapp 30 Jahre ist es her, dass die Berufsschönheit in den 90er Jahren den Grundstein für ihre Supermodel-Karriere legte. Äußerlich hat sich zu damals kaum etwas verändert. Schön wie eh und je präsentiert sich Stephanie in der neuen Kampagne des Beauyt-Herstellers. Jobs nimmt sie eigentlich kaum noch an, aber für Estée Lauder machte die Schönheit gerne eine Ausnahme und das aus einem ganz persönlichen Grund, wie sie im Interview mit Women’s Wear Daily verrät: „Schon meine Mutter hat immer davon geträumt, mich eines Tages als Estée Lauder-Model zu sehen – jetzt ist also ein echter Traum wahr geworden.“

Modern, schön,

09/02/2014 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter