Zurück zur Startseite

Daft Punk regieren die Grammys 2014

Es ist mal wieder Hochsaison für Award-Verleihungen. Nache People’s Choice Awards, Golden Globes und SAG Awards waren gestern Abend dann die Grammys an der Reihe. Abräumer des Abends war die französische Electro-Kombo Daft Punk, die gleich fünf der begehrten Preise mit nach Hause nehmen durfte, dich gefolgt von Macklemore & Ryan Lewis mit vier Auszeichnungen.

Daft Punk räumen ab

Mit ihrer Platte Random Access Memories und ihrem Track Get Lucky, den sie gemeinsam mit Pharell Williams und Nile Rodgers eingespielt hatten, sicherte sich das Duo, bestehend aus Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo, unter anderem den Preis für das beste Album und den besten Song. Wie gewohnt erschienen die beiden Musiker in ihren Roboter-Outfits, um die Preise entgegen zu nehmen und sprachen selbst kein einziges Wort. Pharell Williams übernahm die Dankesrede. “Ich nehme an, die Roboter würden Danke sagen… Wissen sie, also ernsthaft, Frankreich muss ziemlich stolz auf die beiden sein“, so der Musiker.

Viermal Macklemore

In der Kategorie Bester Künstler durften sich dann Macklemore & Ryan Lewis freuen, die insgesamt gleich viermal jubeln konnten. Shootingstar Lorde erhielt für ihre Debütsingle Royals die dritte große Auszeichnung des Abends, den Preis für den Song des Jahres. Die gerade einmal 17-Jährige zeigte sich ganz überwältig von ihrem Erfolg und sagte: “Danke an alle, die den Song so groß gemacht haben. Es ist völlig verrückt.“ Zudem dankte sie Joel Little, der den Track mit ihr geschrieben hatte.

Insgesamt wurden in 82 Kategorien Preise vergeben.

Die Gewinner der Grammys 2014 im Überblick

Record of the year
“Get Lucky” – Daft Punk featuring Pharrell Williams and Nile Rodgers

Album of the year
“Random Access Memories” – Daft Punk

Song of the year
“Royals”- Lorde

Best new artist
Macklemore & Ryan Lewis

Best pop solo performance
Lorde -”Royals”

Best pop duo/group performance
Daft Punk featuring Pharrell Williams and Nile Rodgers – “Get Lucky”

Best pop instrumental album
Herb Alpert – “Steppin’ Out”

Best pop vocal album
Bruno Mars – “Unorthodox Jukebox”

Best dance recording
“Clarity” – Zedd featuring Foxes

Best dance/electronica album
“Random Access Memories”

Best traditional pop vocal album
“To Be Loved” – Michael Bublé

Best rock performance
Imagine Dragons – “Radioactive”

Best metal performances
Black Sabbath – “God is Dead?”

Best rock song
“Cut Me Some Slack” – Paul McCartney, Dave Grohl, Krist Novoselic, Pat Smear

Best rock album
Led Zeppelin – “Celebration Day”

Best alternative music album
Vampire Weekend – “Modern Vampires of the City”

Best R&B performance
Snarky Puppy with Lala Hathaway – “Something”

Best traditional R&B performance
Gary Clark Jr. – “Please Come Home”

Best R&B song
“Pusher Love Girl” – Justin Timberlake

Best urban contemporary album
Rihanna – “Unapologetic”

Best R&B album
Alicia Keys – “Girl on Fire”

Best rap performance
Macklemore & Ryan Lewis featuring Wanz – “Thrift Shop”

Best rap/sung collaboration
Jay Z featuring Justin Timberlake – “Holy Grail”

Best rap song
“Thrift Shop” – Macklemore & Ryan Lewis

Best rap album
Macklemore & Ryan Lewis – “The Heist”

Best country solo performance
Darius Rucker – “Wagon Wheel”

Best country duo/group performance
The Civil Wars – “From This Valley”

Best country song
“Merry Go ‘Round” – Kacey Musgraves

Best country album
Kacey Musgraves – “Same Trailer Different Park”

Best Latin pop album
Draco Rosa – “Vida”

Best Latin rock, urban or alternative album
La Santa Cecilia – “Treinta Dias”

Producer of the year, nonclassical
Pharrell Williams

Best compilation soundtrack for visual media
“Sound City: Real to Reel”??Best score soundtrack for visual media “Skyfall”

Best song written for visual media
Adele – “Skyfall” – “Skyfall”

Best music video
Justin Timberlake featuring Jay Z – “Suit & Tie”

Best music film
Paul McCartney – “Live Kisses”

27/01/2014 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter