Zurück zur Startseite

Amy Winehouse: Todesursache unbekannt

Nachdem die Sängerin Amy Winehouse am Samstag von ihrem Bodyguard Andrew Morris tot im Bett gefunden wurde, soll die Sängerin, die zu Lebzeiten mit Skandalen auf sich aufmerksam machte, jetzt ihre letzte Ruhe finden. Bereits heute soll Amy Winehouse beerdigt werden. Mit dabei: die Familie der Sängerin und ihre engsten Freunde. Zum Ort und der genauen Uhrzeit der Beerdigung hüllt sich die Familie in Schweigen, um in Ruhe um Amy Winehouse trauern zu können.

Einfach nur traurig!

Amy Winehouse wird nie wieder für uns singen.

Auch die Fans trauern um Amy Winehouse und zollen der Sängerin Tribut, indem sie ihr Album Back To Black wieder an die Spitze der Charts befördern. Auch ist das Haus von Amy Winehouse bereits zu einer Pilgerstätte für ihre Fans geworden und der Berg aus Karten, Blumen und Fotos vor ihrem Haus wächst stetig an.

Doch wieso die Sängerin gestorben ist, das ist für viele immer noch ein Rätsel. Entgegen erster Annahmen, dass ein tödlicher Drogencocktail im Spiel war, ist sich die Polizei dieser Todesursache nicht mehr sicher. Der Grund: Am Tatort wurden keine Hinweise auf Drogen gefunden und auch die Familie streitet diese Todesursache vehement ab. Die Obduktion der Sängerin konnte bis jetzt jedoch noch zu keinem Ergebnis führen. Jetzt heißt es abwarten, bis in zwei bis vier Wochen die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchung vorliegen. Hier wird sich zeigen, ob doch Drogen schuld am Tod der Sängerin waren.

26/07/2011 / Jennifer Berg

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Freja Beha modelt für Zara

Freja Beha modelt für Zara

Brad Pitt: Krise mit Angelina Jolie?

Brad Pitt: Krise mit Angelina Jolie?