Zurück zur Startseite

Beauty-Tipps: Die richtige Pflege für schönes Winter-Haar

Winterzeit ist Mützenzeit, denn wer sich bei eisigenTemperaturen keine Frostbeulen an Kopf und Ohren holen will, sollte auch seinen Kopf warm einpacken. Leider ist das aber ganz und gar nicht gut für unsere Frisur. Raue Wolle strapaziert die Haarstrukur und macht es spröde. Wie Sie ihren Schopf im Winter am besten pflegen, damit aus ihrer Haarpracht keine strohiges Durcheinander wird, erfahren sie und unseren Beautytipps.

Wer kennt das nicht? Einmal die Wollmütze oder den Strickpullover über den Kopf gezogen, schon stehen einem die Haare zu Berge. Reibung durch Wollkleidung lädt unser Haar statisch auf. Trockene Heizungsluft, Föhnen tun ihr Übriges. Auf Dauer trägt die Haaroberflache Schäden davon. Doch das muss nicht sein. Mit unseren Pflegetipps können sie auch im Winter mit einer Traummähne begeistern.

1. Reichhaltige Pflege

Trocknen sie ihr Haar mit einem Föhn, lädt es sich elektrisch auf. Mit reichhaltigen Pflegeprodukten können sie diesem Effekt entgegenwirken. Verwenden Sie daher im Winter mindestens einmal pro Woche eine Intensiv-Kur.

2. Sanftes Trocknen

Ein normaler Föhn saugt lediglich Luft an, die dann über Heizdrähte aufgewärmt und vorne wieder heraus geblasen wird. Anders ist das bei einen Ionen-Haartrockner. Dieser reichert die warme Luft mit negativen Atomen an, die die elektrische Aufladung verhindern. Außerdem wird der Föhn nicht heiß. So können sie ihr Haar schonend trocknen.

3. Hausmittelchen

Oma wusste doch schon immer was gut für einen ist. So auch bei den Haaren. Einfache Hausmittel können stumpfes sprödes Haar wieder in eine glänzende Haarpracht verwandeln. Eine selbstgemachte Spülung aus grünem Tee und zwei Esslöffeln Kamillenblüten (nach dem aufbrühen bitte abkühlen lassen, bevor Sie die Mischung auf ihr Haar geben) pflegt das Haar und macht es wieder geschmeidig. Auch eine Mischung aus Apfelessig und Wasser lässt das Haar wieder glänzen.

4. Mützen-Haar adé

Kopfbedeckungen jeder Art hinterlassen gerne unschöne Helmfrisuren und platte Ansätze. Um dem vorzubeugen, verwenden Sie am besten Pflegeserie für feines Haar. Die enthalten aufbauende Substanzen, die das Haar zusätzlich kräftigen. Auf Produkte die Silikone enthalten sollten sie verzichten, da diese das Haar zusätzlich beschweren.

5. Lauwarm statt heiß

Waschen Sie ihr Haar mit lauwarmem Wasser, dass schont zusätzlich. Heißes Wasser entzieht der Kopfhaut besonders viel Fett, das Haar trocknet dadurch stärker aus.

6. Schöne Haare im Schlaf

Bettwäsche aus Baumwolle und ähnlichen Materialien raut das Haar auch während des Schlafens auf. Steigen sie am besten auf Laken aus Satin und Seide um, die glatte Oberfläche minimiert das Haarbruch-Risiko.

7. Luftfeuchtigkeit

Trockene Heizungsluft schadet auch unserem Haar. Um die Luftfeuchtigkeit in den Räumen zu erhöhen, stellen sie einfach ein Schälchen mit Wasser auf die Heizung. Haare, Haut und Atemwege profitieren gleichermaßen davon. Ein paar Tröpfchen ätherischen Öls sorgt auch noch für einen angenehmen Duft.

8. Das richtige Werkzeug

Auch die richtigen Kämme und Bürsten sind wichtig. Aus Holz oder anderen Natur-Materialien gefertigt, laden diese im Winter das Haar im Gegensatz zu Plastik oder Hartgummi nicht auf.

9. Notfallhilfe Handcreme

Gegen den unschönen Steckdosen-Lock und fliegende Haare hilft ein kurzer Griff in die Handtasche. Wir Frauen tragen ja meist ohnehin einige Pflegeprodukte wie Lippenpflege und Handcreme mit uns herum, die im Notfall auch bei Haarproblemen Abhilfe schaffen können. Verteilen Sie einfach einen kleinen Klecks auf den Handflächen und streichen sie sanft über die Haaroberfläche.

10. Einfaches Styling

Kalte Temperaturen und trockene Heizungsluft stressen die Haare ohnehin im Winter mehr als genug. Aufwendige Frisuren, die zunächst noch mit Glätteisen oder Lockenstab bearbeitet werden müssen, strapazieren zusätzlich, Setzen sie daher in der kalten Jahreszeit lieber auf den natürlichen Look. Bad-Hair-Days trotzen wir mit raffinierten Flechtfrisuren oder einem klassischen Dutt. Ihre Haarpracht wird es Ihnen danken.

Beauty-Tipps: Die richtige Pflege für schönes Winter-Haar Reibende Wollstoffe, trockene Heizungsluft und kalte Temperaturen – Im Winter sind unsere Haare ganz besonderen Beanspruchungen ausgesetzt. Wie Sie trotzdem in der kalten Jahreszeit eine Prachtmähne behalten, erfahren Sie in unseren Beauty-Tipps für schönes Winter-Haar

04/12/2013 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter

Luxus-Beauty: Glossybox für Net-a-Porter