Zurück zur Startseite

Haartrend Sleek Look: Zurückhaltung mit Starappeal

Glattes Haar empfinden viele im Gegensatz zu wilden Locken als vergleichweise langweilig. Dabei kann mit schnurgeraden Strähnen wunderbar edle Frisuren zaubern, die unser Gesicht so richtig in Szene setzen. Der sogenannte Sleek Look macht der Tristesse jetzt nämlich den gar aus. Extra straighte Haare sind jetzt nämlich total angesagt. Stars und Designer schwören längst auf den neuen Glatt-Trend.

So wird’s gemacht!

Egal ob langes oder kurzes Haar der Sleek Look macht aus jedem Schopf eine echte Trend-Frisur. Ins Deutsche übersetzt bedeutet sleek soviel wie aalglatt und genau das sollte das perfekte Styling für glattes Haar auch sein. Dafür werden die Haare extrem geglättet und je nach Belieben auch aus dem Gesicht gegelt. Die Basis für den Trend-Look wird schon beim Waschen gelegt. Greifen sie hier am besten zu einem Shampoo speziell für glattes Haar und massieren sie danach ein Glättungsserum in das noch feuchet Haar ein. Föhnen sie es dann über eine große Rundbürste. Um den Sleek Look wirklich perfekt zu machen, glätten sie jede einzelne Haarpartie mit dem Glätteisen. Dabei sollten sie unbedingt darauf achten zuvor ein Hitzeschutzspray zu verwenden, damit das Haar nicht geschädigt wird. Anschließend kann das gesamte Haar oder auch nur  einzelne Partien, wie zum Beispiel den Pony, je nach Anlass und Belieben nach hinten gegelt oder hier und da einige Wett-Momente ins Haar einarbeiten. Besonders elegant wird der Sleek Look als Hochsteckfrisur. Drehen sie die Haare doch zum beispiel zu einem klassichen Chignon ein. Aber zum Pferdeschwanz gebunden funktioniert der Trend hervorragend. Aber egal ob Dutt oder offene Mähne, am besten wirkt der Glatt-Trend wenn sie als eldes Finish ein Glanzspray benutzen.

Wer darf es tragen?

Das beste an den Trend: Der Sleek Look eignet sich für jede Frisur und jeden Haartyp. So funktioniert der Style nicht nur mit langen Mähnen, sondern darf auch gerne als raffinertes Detail die Kurzhaarfrisur aufpeppen. Setzen Sie Highlight in dem Sie einzelne Partien oder wie beispielsweise den Pony oder auch das gesamte Haar glatt nach hinten stylen. Und auch Damen mit lockiger Mähne dürfen sich dank Glätteisen und Co. an herrlichen glatten Haaren erfreuen. Ob oval, rund, oder eckig, der Sleek Look darf außerdem auch auch mit jeder Gesichtform getragen werden. Dabei ist es ganz egal wie sie ihren Scheitel tragen. Der Glatt-Trend funktioniert sowohl mit Mittel- als auch Seitenscheitel.

Zurückhaltung in Perfektion

Designer setzen den straighten Haartrend gerne für ihre Runwayshows ein, weil er das Gesicht der Models betont, wie kaum ein anderer Haartrend und trotz Starappeal-Qualitäten nicht von ihren Kreationen ablenkt. Genau deshalb lieben auch die Stars den Sleek Look. Zurückhaltend und dennoch alles andere als öde und langweilig, lässt der cleane Style genug Raum, um die wahre Schönheit wirken zu lassen. Damit ist der Sleek Look durchaus auch für den Alltag geeignet. Also, Glätteisen angeheizt und ausprobiert.

08/11/2013 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Trendfrisur Bob

Trendfrisur Bob

Trendfrisuren für den Sommer 2012

Trendfrisuren für den Sommer 2012