Zurück zur Startseite

Wandelbare Klassiker – Bob-Frisuren sind Trend

Bob-Frisuren sind derzeit wieder so angesagt wie kaum ein anderer Frisuren-Trend. Der vielfältige Klassiker unter den Haarschnitten scheint einfach nie aus der Mode zu kommen und ist bei Frisören und Frauen gleichermaßen beliebt. Vor allem wegen seiner Wandelbarkeit schwören wir immer wieder auf den zeitlosen Haar-Trend. Stars und Sternchen haben den Bob längst zu ihren aktuellen Lieblingsschnitt erkoren.

Langeweile adé!

Langweile auf dem Kopf, aber keinen Mut zum Radikalschnitt? Die Damenwelt tut sich ja zuweilen etwas schwer damit, die Haare radikal kurz zu schneiden. Nur wenige wagen den drastischen Schritt zum Pixie-Cut. Lange Mähnen sind aber auf Dauer eben auch ein wenig langweilig. Und genau an dieser Stelle kommt der Bob ins Spiel. Entscheidender Vorteil des haarigen All-Time-Favourites: Er wandelt auf dem schmalen Grad zwischen klassischen Langhaarschnitten und frechen Kurzhaarschnitten. Zudem ist er wahnsinnig wandelbar und herrlich unkompliziert und damit alles andere als eine Notlösung. Ob Pagenkopf, Long Bob oder Locken Bob, ob kinn- oder schulterlang, gerade oder asymmetrisch geschnitten, einen Bob kann einfach nahezu jede Frau gut tragen. Dabei spielt es auch gar keine Rolle, welche Struktur das eigene Haar hat. Gelocktes sowie glattes, dünnes und dickes Haar lässt sich wunderbar zur angesagten Bob-Frisur stylen. Lockig wirkt der Schnitt besonder feminin, grafische Bobs dagegen cool und absolut stylisch. Kein Wunder also, dass der klassiche Haarschnitt einer der beliebtesten Kurzhaarschnitte für Ladys ist.

Klassisch oder extravagant

Models von Paris bis New York und Stars wie Keira Knightly, Katie Holmes und Katy Perry lieben das Multitalent unter den Haarschnitten und erfinden sich mit Bob-Frisur immer wieder neu. VOGUE-Chefin Anna Wintour hat den Frisuren-Klassiker sogar zu ihrem Markenzeichen gemacht. Seit Jahren trägt sie den sogenannten Short Power Bob. Diese Variante ist kinnlang mit geradem Pony. Wer es weniger elegant und ein wenig ausgeflippeter und extravagant mag, setzt auf asymmetrische Schnitte à la Rihanna und Victoria Beckham. Besonders beliebt derzeit: Der Long Bob. Schulterlang, mit einem einfachen Seiten- oder Mittelscheitel getragen, hat diese schlichte Variante bereits einige prominente Fans, wie Eva Longoria, Jennifer Aniston und Anne Hathaway.

Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Styling-Möglichkeiten findet sicherlich jede von uns ihren ganz individuellen Wohlfühl-Bob. Also, Scheren raus! Denn Bob-Frisuren verleihen ihrer Trägerin einen frischen und modernen Look und schaffen Abwechslung auf dem Kopf, ohne gleich schrecklichste Haar-Dramen heraufzubeschwören.

04/11/2013 / Anna Hackbarth

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Wellness für die Haare

Wellness für die Haare

Ist Ihre Frisur sexy?

Ist Ihre Frisur sexy?