Zurück zur Startseite

Getränke: Vorsicht, Dickmacher!

Dass Schokolade, Chips und Cola bekanntlich dick  machen, wäre ja nichts Neues. Doch es gibt auch durchaus einige heimliche Dickmacher, die den Zeiger auf der Waage unerwartet ausschlagen lassen. Im stressigen Arbeitsalltag übersehen wir nämlich oft Getränke, die durchaus Kalorienbomben seien können…

Fruchtsäfte enthalten mehr Kalorien, als viele denken.Fruchtsäfte enthalten mehr Kalorien, als viele denken.

Kalorienfalle Saft

Besondere Vorsicht ist bei den Getränken geboten. Oftmals ist uns diese Kalorienfalle gar nicht bewusst. Schon ein vermeidlich gesunder Saft hat mehr Kalorien als gedacht. Wer ein Glas vitaminreichen Fruchtsaft trinkt, macht zwar zunächst nichts falsch. Doch schon 3 Gläser á 200 ml enthalten rund 300  Kalorien – das ist die Kalorienmenge einer halben Tafel Schokolade! Zum Vergleich:  Ein Glas Limonade oder Cola hat genauso viele Kalorien wie ein Glas Fruchtsaft.

Als Alternative bieten sich leckere Fruchtsaftschorlen an. Doch auch hier sollte man vorsichtig sein, da fertige Fruchtsaftschorlen oft sehr kalorienreich und zuckerhaltig sind. Am besten einfach selber mischen, dann kann nichts schief gehen.

Cappuccino und Co.

So gut wie niemand bestellt sich heutzutage einen schwarzen Kaffee. Die meisten entscheiden sich für Latte Macchiato, Cappuccino und Co. Dabei ist vielen gar nicht bewusst, dass ein Glas Latte Macchiato mit rund 160 Kalorien schon glatt als Zwischenmahlzeit durchgehen könnte. Etwas besser sieht es beim gesüßten Milchkaffee, der etwa 80 Kalorien enthält aus. Wer der Kalorienfalle Kaffee aus dem Weg gehen möchte, trinkt seinen Kaffe am besten schwarz.

Cocktails können echte Kalorienbomben sein.Cocktails können echte Kalorienbomben sein.

Bier, Wein und Cocktails

Alle wissen es, doch die meisten ignorieren es: Alkohol kann ganz schön dick machen. Nach einem Bier kann man sich unter Umständen ganz schön satt fühlen. Kein Wunder, denn ein kleines Glas Bier enthält rund 80 Kalorien. Wer denkt, Wein wäre die kalorienbewusstere Variante, täuscht sich gewaltig: ein Glas Wein kann nämlich – unabhängig ob Weißwein oder Rotwein – auch rund 80 bis 100 Kalorien enthalten. Als kalorienarme Variante bietet sich eine Weinschorle an.

Sie sehen zwar frisch und fruchtig aus, doch der Schein ist trügerisch: Cocktails sind nämlich die absolute Kalorienbombe unter den alkoholischen Getränken. Ein leckerer Caipirinha kann schon mal locker 300 Kalorien enthalten. Als Alternative bieten sich Longdrinks an: ein kleines Glas Vodka-Orange hat nämlich nur rund 150 Kalorien.

Schlagwörter:

02/09/2013 / Anita Mrsic

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Diät-Ausreden: Warum gerade jetzt eine Diät nicht geht

Diät-Ausreden: Warum gerade jetzt eine Diät nicht geht

Gesunde Ernährung in 10 einfachen Schritten

Gesunde Ernährung in 10 einfachen Schritten