Zurück zur Startseite

Happy Birthday, Angelina Jolie!

Während in den letzten Wochen besonders die Brüste von Angelina Jolie im Mittelpunkt standen, wollen wir uns an ihrem 38. Geburtstag an die anderen Stationen von Angelina Jolies Leben erinnern. Ob gescheiterte Ehen, ihre Liebe zu Brad Pitt oder berufliche (Miss-)Erfolge – wir haben für Sie die wichtigsten Infos zu Angelina Jolie.

Der Look von Angelina Jolie

Die Anfänge von Angelina Jolie

Geboren wurde Angelina Jolie am 04. Juni 1975 in Los Angeles als Tochter des Schauspielers Jon Voigt und dessen Ehefrau Marcheline Bertrand. Doch schon wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter trennten sich Voigt und Bertrand. Angelina, die zusammen mit ihrem Bruder James bei der Mutter aufwuchs, hatte fortan kaum Kontakt zu ihrem Vater.

Die Leidenschaft zur Schauspielerei scheint Angelina Jolie dennoch mit ihrem Vater zu teilen – auch wenn sie selbst behauptet, dass nicht ihr Vater, sondern die Theaterbesuche mit ihrer Mutter ihre Liebe zur Schauspielerei geprägt haben. Bereits im Alter von 16 Jahren begann Angelina Jolie, die kurzzeitig mit dem Gedanken spielte Bestattungsunternehmerin zu werden, mit der Schauspielerei.

Von Low-Budget zu Blockbuster

Nach Auftritten in den Musikvideos von Lenny Kravitz und Meat Loaf folgt eine Rolle in der trashigen Low-Budget-Produktion Cyborg 2 (1993). Angelina Jolies Rolle: Ein menschlicher Roboter, der sich mit Hilfe von weiblichen Reizen in das Lager des Feindes schleichen soll, um dort zu explodieren.

Seit Jahren glücklich: Angleina Jolie und Brad Pitt.

Doch zum Glück konnte sich Jolie schon bald über weitaus anspruchsvollere Rollen freuen. So bekam sie 1997 für ihre Rolle in der Filmbiografie Wallace den Golden Globe als Beste Nebendarstellerin in einem Fernsehfilm und gewann 1998 den Screen Actors Guild Award für ihre Hauptrolle in dem HBO-Film Gia – Preis der Schönheit.

Doch damit nicht genug: 1999 bekam sie den Oscar als Beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in dem Drama Durchgeknallt. Damit hatte Angelina Jolie ihren endgültigen Durchbruch in Hollywood und war fortan nicht mehr von der Leinwand wegzudenken. Es folgten Filme wie Nur noch 60 Sekunden (2000), Lara Croft: Tomb Raider (2003) und Alexander.

Brangelina

2005 erschien schließlich Angelina Jolie bekanntester Film, Mr. und Mrs. Smith, der für reichlich Zündstoff sorgte. Der Grund: Angelina Jolie begann eine Beziehung mit ihrem (verheirateten) Co-Star Brad Pitt. Am Ende hatte dessen Ehefrau Jennifer Aniston das Nachsehen und Angelina Jolie konnte sich nach zwei gescheiterten Ehen (Jonny Lee Miller und Billy Bob Thornton) endlich über eine dauerhafte Beziehung freuen.

Mittlerweile haben Brangelina drei leibliche und drei adoptierte Kinder und scheinen noch immer glücklich miteinander zu sein. Nur mit dem Heiraten haben es die beiden nicht eilig. Der Grund: Sie wollen erst heiraten, wenn auch gleichgeschlechtliche Paare in allen US-Bundesstaaten das gleiche Recht haben. Im April 2012  überraschten die beiden jedoch mit einer Verlobung. Doch blieb die erwartete Hochzeit trotz zahlreicher Gerüchte bis jetzt aus. Ob es 2013 endlich so weit ist oder Brad Pitts Exfrau Jennifer Aniston mit ihrem Verlobten Justin Theroux zuerst den Schritt vor den Traualtar wagt, das wird sich zeigen.

04/06/2013 / Jennifer Berg

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Brad Pitt im Starportrait

Brad Pitt im Starportrait

Die Filme von Brad Pitt

Die Filme von Brad Pitt