Zurück zur Startseite

Großes Kino: The Place Beyond The Pines

Dass Derek Cianfrance keine oberflächlichen Feel-Good-Movies dreht, das dürfte Ihnen spätestens mit Blue Valentine aufgegangen sein. Und dass Ryan Gosling und Bradley Cooper nicht immer nur die schönen Weiberhelden geben, wissen Sie seit Blue Valentine und Silver Linings.

So geben die beiden Ausnahmeschauspieler auch in Cianfrances neuestem Film The Place Beyond The Pines ihr bestes, keine Abziehbilder eines Mannes darzustellen und es gelingt ihnen fabelhaft. Ergänzt werden sie durch eine Eva Mendes, deren Schönheit auch ohne sexy Styling auffällig ist.

Der Cast von The Place Beyond The Pines

Ryan Gosling zeigt sich in der Rolle des vom Schicksal gezeichneten Luke hinter seiner muskelbepackten, tätowierten Fassade zärtlich und verletzlich und Bradley Cooper kann die Zerrissenheit eines jungen Polizisten, der zwischen Karriere und Korruption steht, auch als glattrasierter Kerl im Trainingsanzug verkaufen.

The Place Beyond The Pines widmet sich den großen Fragen des Lebens: Sind Söhne dazu verdammt, in die Fußstapfen ihrer Väter zu folgen? Ist Schuld erblich? Kann die ultimative Tat vergeben werden? So wie Luke sein ganzes Leben auf sich allein gestellt war, so wird auch der Zuschauer von Derek Cianfrance weitestgehend unvorbereitet in das Geschehen geschickt und von einem rasanten Abenteuer in ein zwar vorhersehbares aber trotzdem krasses Ende geschickt.

Keine leichte Kost: The Place Beyond The Pines

The Place Beyond The Pines geht unter die Haut und lässt einen verwirrt und sprachlos zurück, man hat das Gefühl, an etwas Echtem teilgenommen zu haben. Dass die Charaktere nicht in Schwarz und Weiß gezeichnet sind, fordert den Zuschauer heraus, seine Vorstellungen von Gut und Böse, gerecht und ungerecht zumindest zu überdenken. Wer nicht nur auf Popcornkino aus ist, sondern auch bereit, das Gesehene nachwirken zu lassen, der sollte sich The Place Beyond The Pines alleine der schauspielerischen Leistungen wegen nicht entgehen lassen. Wer allerdings nach dem Kinobesuch noch unbeschwert feiern gehen möchte, der sollte Bradley Cooper vielleicht lieber in Hangover 3 anschmachten. Da sieht er auch heißer aus.

31/05/2013 / Sigrun Weinhardt

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Großes Staraufgebot in The Big Wedding

Großes Staraufgebot in The Big Wedding

Hangover ohne Hangover: Klappe die dritte

Hangover ohne Hangover: Klappe die dritte