Zurück zur Startseite

GNTM Staffel 7 Folge 2: One Night In Bangkok

So früh wie in keiner anderen Staffel Germany’s Next Topmodel geht es dieses Jahr in die weite Ferne: Die 25 schönsten GNTM-Mädchen werden nach Thailand geflogen! Doch natürlich wird ihnen schon am Flughafen Bangkok die erste Prüfung abverlangt (die uns an die Tragflächen-Challenge der 6. Staffel in Kalifornien erinnert) und sie müssen einen Walk vor Heidi Klum (die sich am Münchener Flughafen noch Würstchen hat einpacken lassen) machen. Die Gewinnerinnen dürfen mit Heidi Klum dann erster Klasse nach Phuket fliegen.

Sexy am Strand

Der erste Tag in Thailand wird mit einem GNTM-Shooting am Strand à la Sports Illustrated eingeläutet. Für manche Mädchen bei GNTM ist das die erste Begegnung mit einer professionellen Kamera. Mangels Drama wird hier darauf hingewiesen, dass unsere Ex-Stripperin Sara an ihrem Make-up „nachgeholfen“ hat und es vor Heidi Klum auch noch leugnet. Trotzdem muss sie zugeben, dass sie sich beim GNTM-Shooting „ziemlich geil“ gefühlt hat. Ist ja nicht verboten. Schlimme Komplexe hat auch Dominique, weil ihr Bauch, natürlich, zu fett ist. Das Mannheimer „Moppele“ wird von Heidi Klum getröstet, wir können nur noch „ESSSTÖRUNG“ denken.

Scharfe Papayas

Die nächste Challenge für die GNTM-Mädchen ist ein fiktiver Werbespot für ein Thai-Restaurant. Leider finden die Girls die gegrillten Heuschrecken und Maden etc. gar nicht so schlimm und keine muss weinen oder verweigert sich der Aufgabe. Damit es bei GNTM trotzdem Drama gibt, übergibt sich Michelle-Louise lautstark nach ihrem Spot. Ihr Magen hat den, und jetzt aufpassen, PAPAYASALAT nicht so gut verkraftet. Da waren nicht mal Kakerlaken drin. So wird sie also zum Gespött ihrer Konkurrentinnen bei GNTM, später findet selbst Heidi Klum, dass „unsere Mini-Penelopé“ mit dem breiten Grinsen „eine kleine Schleimerin“ ist. Wir sind gespannt, wie sich das noch mit ihr entwickelt. Aber für Sara und ihre Werbespot-Kollegin hat sich der Einsatz vor der GNTM-Kamera gelohnt und sie dürfen eine Nacht in Bangkok verbringen.

Floating Catwalk

Da GNTM-Laufstegtrainer Jorge in Thailand unentschuldigt fehlt, springt Heidi Klum kurzerhand ein und macht mit den Mädchen in einer Fischzucht Laufstegtraining. Trotz schlechtem Wetter wollen fast alle mitmachen und Heidi Klum muntert die GNTM-Mädchen zu Auflockerungstänzen auf. Nach diesem erfolgreichen Training sind die Mädchen für alle Laufstege der Welt gerüstet, auf denen man keine Schuhe tragen muss. Der GNTM-Livewalk am Entscheidungstag ist ebenfalls 2mm unter Wasser gesetzt worden und die Mädchen holen sich nacheinander ihre Fotos und Modelmappen von der GNTM-Jury ab. Nur für drei GNTM-Kandidatinnen reicht es leider nicht und sie müssen wieder nach Hause fliegen.

Die gestellte / ausbleibende Dramatik dieser zweiten Folge GNTM hat uns zwar überhaupt nicht überzeugt und das Highlight waren ohne Zweifel die tollen farbenfrohen Kleider des thailändischen Designerlabels Tube Gallery, aber wenn es nächste Woche zur Fashion Week Berlin geht, sind wir natürlich wieder dabei!

02/03/2012 / Sigrun Weinhardt

Folge femlife.de auf allen Kanälen
Shopping

Kate Bock

Suchtpotenzial und Ohrwurmfaktor: Glee

GNTM Staffel 6 Halbfinale: Das große Wiedersehen

GNTM Staffel 6 Halbfinale: Das große Wiedersehen